Teamspeak Lizenz Kosten

Teamspeak 3 Server und die Lizenz-Kosten

Mit einer eigenen Teamspeak Lizenz kann man auf einem Root- oder V-Server einen TS3 Server hosten, mit der NPL Lizenz sind bis zu 512 Slot möglich.

Die Preise der Anbieter liegen aktuell zwischen 15-30 Cent per Slot bei einem TS3 Server, man kann aber über längere Vertragsbindungen oder Rabattaktionen mit ein wenig Glück auch noch preiswerter einen Teamspeak 3 Server mieten.  Wer noch günstiger einen Teamspeak Server hosten möchte und einen Root oder V-Server besitzt kann mit einer eigenen Teamspeak Lizenz darauf auch selber seinen Teamspeak Server installieren.

Generell kann man den TS3 Server einfach auf dem Rootserver anlegen, Teamspeak bietet dafür Windows- und Linux-Serverfiles an. Der Teamspeak Server lässt sich auch ohne jede Lizenz starten und man hat dann 32 Slot zur Verfügung. Wer mehr Slot nutzen möchte, benötigt eine Lizenz von Teamspeak dafür. Es gibt verschiedene Lizenzmodelle von Teamspeak,hier findet Ihr Infos zu den Lizenzen und deren Kosten.

Die Lizenzgebühren für eine Teamspeak Lizenz könnt Ihr hier einsehen Tritoncia.com.

TS3 NPL Lizenz ( Non Profit Lizenz )

Die sogenannte NPL Lizenz ist kostenlos von Teamspeak erhältlich, allerdings gibt es einige Regeln die man beachten muss. Die Lizenz muss direkt bei Teamspeak beantragt werden, vorausgesetzt wird dabei allerdings das diese Server nicht kommerziell genutzt werden. Man darf bis zu 10 Instanzen anlegen, insgesamt können aber nicht mehr als 512 Slot installiert werden. Die Vergabe der Lizenz obliegt alleinig Teamspeak und ob man diese auch erhält liegt in deren ermessen. Aktuell ist es aber recht schwierig diese Lizenz zu erhalten da diese sehr oft auch von kommerziellen Projekten missbraucht wurde um Server zu vermieten und die Lizenzgebühren somit zu umgehen.

Warum schreiben wir das hier ? Ganz einfach, wenn man sich die Lizenzierung bei Triton ansieht kann man feststellen das die Gebühren pro Slot bei 12 Cent anfangen, oft bieten aber auch kleine Anbieter schon Teamspeak 3 Server in dem Bereich an. Es gibt also viele schwarze Schafe die Teamspeak Server illegal hosten und vermieten, man sollte sich also Informieren wie bekannt der Hoster ist oder ob dieser evt. die Lizenzgebühren bei Teamspeak umgeht um einen geringen Preis anbieten zu können. Preise um die 15 Cent können eigentlich nur die großen in der Branche anbieten da diese genug Slot verkaufen um in den Bereich zu kommen in dem man auch noch wirtschaftlich Teamspeak 3 Server anbieten kann. Die kleinen Anbieter die evt. die Lizenzen umgehen werden über Kurz oder Lang von Teamspeak gesperrt und Ihr verliert dann euren Server, was natürlich sehr Ärgerlich ist.

Teamspeak Annual Activation License ( AAL )

Diese Teamspeak Lizenz ist für Unternehmen gedacht, das Unternehmen kann den TS3 Server dann selber Hosten, es sind in diesem Lizenmodell maximal 1024 Slot möglich welche auf 2 Instanzen verteilt werden dürfen. Allerdings liegen da 1024 Slot schon bei gut 500$ was wohl jedem Privatanwender zu Teuer sein dürfte zumal man bei den TS3 Hostern schon günstiger an diese Slotzahl kommt.

ATHP Lizenz ( Authorized TeamSpeak Hosting Provider )

Die Teamspeak ATHP Lizenz ist für Hoster gedacht, jeder der Professionell Teamspeak hosten möchte um die Server dann zu vermieten benötigt diese Lizenz. Bei der ATHP Lizenz erhält der Hoster einen speziellen Key der Ihn dazu berechtigt so viele Server und Instanzen anzulegen wie er möchte. Die Lizenz ist hierbei nicht beschränkt, man muss bei Teamspeak allerdings angeben auf welchen IPs die Server laufen sollen. Teamspeak überwacht dann diese IP und kann feststellen wie viele Slot laufen. Teamspeak rechnet dann die Lizenzgebühren anhand der Slots ab die online sind. Die Kosten pro Slot liegen je nach Anzahl der gehosteten Slots zwischen 8 bis 12 Cent welche der Hoster dann an Teamspeak zahlen muss.

Eine vollständige Übersicht der offiziellen Teamspeak Anbieter findet man unter http://hosting.teamspeakusa.com/

Teamspeak SDK Lizenz

Teamspeak bietet über sein SDK Programm auch Lizenzen an mit der man dann einen TS3 Server in Software integrieren kann. Jeder kennt die Ingame Voicetools die manche Games anbieten, Teamspeak stellt dafür Software zur Verfügung über diese dann die Technologie des TS3 Server im Game verwendet werden kann, ohne dass man einen gesonderten Client benötigt. Dise Technik erspart den Entwicklern von Games die eigene Entwicklung eines Voiceservers.